BECKEN

MEINL MB8 - 21" Ghost Ride Brann Dailor

MEINL MB8

 

Von der Firma Meinl haben wir das Neue 21" Ghost Ride aus der MB8 Serie bekommen. Das Becken wurde in enger Zusammenarbeit mit Brann Dailor dem Trommler von Mastodons entwickelt. Das Ghost Ride sticht schon optisch aus der MB8 Serie raus. Erstens durch eine spezielle Oberflächenbehandlung und durch die Lasergravuren auf dem Becken. Normalerwiese werden die Bezeichnungen ja aufgedruckt. Damit das Ghost Ride nicht so allein ist, haben wir direkt ein ganzes MB8 Set getestet. Das Set besteht aus aus dem 21" Gost Ride, einer 14" Medium Hihat, einem 16" und 18" Medium Crash, und einem 16" China. Alle Becken wurden wie der Name es schon erahnen läst aus B8 Bronze gemacht. Die Serie wird komplett in Deutschland Maschienengehämmert gefertigt. Die Hammerspuren sind hier relativ klein, nicht sehr tief, dafür aber natürlich sehr gleichmäßig. Die Qualität der Becken ist sehr hochwertig und tadelos verarbeitet.

Hier das Video

Das Video wurde mit vier Mikrofonen aufgenommen, alles ohne Effekte, kein EQ oder Compressor, damit der natürliche Sound der Becken besser zu erkennen ist. Als Overhead haben wir zwei Audio-Technica AT4050 benutzt, an der Bass Drum ein Shure Beta 52 und an der Snare Drum ein Shure SM7.

 Meinl MB8 Video

 

 

Wer noch mehr Videos mit den Meinl MB8 Becken sehen möchte, kann sich in den nächsten Tagen unter der Rubrik Testtechnik/ Mikrofone - die Test der AKG Groove Pack und AKG Rhythm Pack ansehen. Dort gibt es auch einige Aufnahmen mit EQ und Compressor.

21" Ghost Ride

Wie schon erwähnt sieht das 21" Ghost Ride ganz anders aus, viel erdiger, dunkler und hat auch eine sehr große Wölbung im Gegensatz zu den anderen MB8 Becken in unserem Test. Es geht schon mehr in ein Crash Ride vom Design und auch vom Sound. Man muss das Ride schon etwas härter anspielen um einen klaren lauten Ping zu erhalten. Es ist definitiv ein Becken für die härtere Gangart. Mir hat das Becken auf anhieb gefallen, da ich es auch schätze wenn man ein Ride sauber anchrashen kann aber trotzdem noch einen sauberen Ping bekommen kann. Die Kuppel scheint unbehandelt und sieht klasse aus, ist relativ groß und bringt ein tollen satten tiefen Ton.

 

Ein sehr erdiger Look, die Logos wurden drauf gelasert.

Eine relativ große Kuppe, mit einem sehr lauten klaren tiefen Ton.

MB8 - mit Brillant Finish

Die anderen Becken im Test aus der MB8 Serie haben ein komplettes anderes Design. Sie sind alle hochglanzpoliert  und flacher in der Wölbung. Ich muss sagen die Becken haben mich wirklich überrascht. Der Sound der Becken ist wirklich gut. Besonder hat es mir der 16" Chinese angetan. Alles harmoniert vom Sound, die Becken sind sehr gut auf ein ander abgestimmt. Die Crashes klingen sehr warm und tief, mit viel Attack. Die Hihat kommt auf dem Video sehr gut rüber, beim spielen bemerkt man das eher nicht, da ist die mir zu leise. Erst beim leichten öffnen der Hihat und gleichzteigem anschlagen wir sie etwas lauter um auch treibende Grooves zu spielen. Dafür hat sie aber einen sehr satten tiefen Ton.

 

16" und 18" Medium Crash und 16" China

 

Links das 18" Crash, rechts das 16" China. Die MB8 Serie hat eine tolle Optik.

 

Auchdie beiden Crashs und das China sind hochglanz poliert und sind sehr breit abgedreht

Gedruckte Logos auf allen Becken außer bei dem 21" Ghost Ride.

 14" Hihat

Bei der Hihat sind die Fräsungen etwas dünner, aber auch hier sehr schön hochglanz poliert..

Eine wirklich gut gelunge Serie die Meinl da im Programm hat. Das Preis -Leistungsverhältniss ist sehr ansprechend. Das 21" Ghost Ride fällt zwar komplett aus dem Seriedesign raus, aber wird sicher seine Freunde finden. Ich finde das Becken wirklich gelungen. Da ist Meinl auf jeden Fall neue Wege gegangen und das läst auf noch mehr hoffen. Auf jeden Fall mal selber im Laden antesten.

UVP

21" Ghost Ride - Brann Dailor  315,- €

14" Medium Hi Hat                 264,- €

16" Medium Crash                  170,- €

18" Medium Crash                  212,- €

16" China                               170,- €

www.meinl.de