MIKROFONE

AUDIX MicroD

AUDIX MicroD

Audix MicroD Clip-Mikrofon für Drums

Die neuen MicroD Mikrofone von Audix richten sich an professionelle Musiker bzw. Tontechniker. Eine kompakte Bauweise und hohe Klangqualität sind die Maßgabe des Herstellers. Wir machen den Drum Test.


Technik

Wie die meisten Clip-Mikrofone dieser Art ist auch das Audix MicroD ein Kondensatormikrofon mit kleiner Membran. Die Hypernierencharakteristik ist fix und grundsätzlich die ideale Wahl für die Tom- bzw. Snare-Abnahme, da seitlich gelegene Schallquellen unterdrückt werden. Die Konstruktion wirkt ausgereift: Der Clip lässt sich mit einem Griff einfach anbringen und hält perfekt - keine Selbstverständlichkeit bei dieser Art der Mikrofone. Das am kompakten Mikrofonkopf befestigte Kabel mündet in einem Stecker, der per mitgeliefertem Adapter auf XLR mündet. Alle Materialien machen einen hochwertigen Eindruck, die Verarbeitung ist vorbildlich.



VIDEO






Praxis

Wir bauen ein Setup mit sechs Mikrofonen auf: Drei Audix MicroD befestigen wir an zwei Toms und der Snare, ein Sure Beta 52 an der Bassdrum und ein Paar Beyerdynamic MC840 dient als Overhead.

Dank sehr guter Clip-Mechanik können wir zügig mit den Aufnahmen starten. Das Signal der MicroD überzeugt sofort mit sensibler Ansprache und ausgewogenem Grundklang. Mit Feinzeichnung und sauberer Kontur lassen sich die Toms sehr gut im Drum-Mix platzieren. Die Balance aus Grundtonsubstanz und Offenheit überzeugt voll und ganz. Die Grundtendenz lässt sich als warm bezeichnen.

An der Snare zeigt sich ein schöner Gesamtklang mit den typischen Anzeichen eines Kleinmembranmikrofons in dieser Position: Der Teppich und das Übersprechen der Hihat ist präsenter als bei den klassischen dynamischen Mikrofonen. Dafür lässt der breitere Übertragungsbereich der MicroD mehr Optionen zur Nachbearbeitung. Feine Schläge, Besen oder Ghostnotes können mit dem Signal schön herausgearbeitet werden.


Fazit

Die MicroD von Audix zählen ganz klar zu den Top-Clipmikros auf dem Markt. Das Gesamtpaket aus sehr guter Konstruktion und ausgewogenem Klang dürfte die Konkurrenz aufhorchen lassen.


UVP:  260,- €


www.trius-music.de

Übersicht

Übertragungsbereich 40 Hz - 20 kHz
Richtcharakteristik: Hyperniere (Niere optional erhältlich)
Nennausgangsimpedanz: 250 Ohm
Ersatzgeräuschpegel, A-bewertet: 24dB A
Speisespannung: 9 - 52V
Grenzschalldruckpegel: 140dB SPL