PERCUSSION

loeschen

DIMAVERY CAJON

Die Dimavery CJ-420 Tribal Cajon wird in Deutschland von der Firma Steinigke Showtechnic GmbH vertrieben. Das Herkunftsland ist unbekannt, jedoch gehen wir von einer Asien Produktion aus. Mit 30x29x50 bewegen sich die Maße des Instruments im Standard Bereich. Der Korpus besteht aus kreuzweise verleimtem Schichtholz mit insgesamt 13 Millimeter Stärke. Die Schlagfläche ist aus Ahorn, eine Angabe über die Stärke liegt uns leider nicht vor. Um ausreichend Stabilität zu gewährleisten wurde der Korpus innen mit Eichen Verstrebungen verstärkt. Die amerikanisch anmutende rote Lackierung mit dem großflächigen schwarzen Tribal Motiv, ist auf der Bühne ein echter Eyecatcher. Für einen sicheren Stand sorgen vier rutschfeste Kunststofffüße. Die komplett verleimte Schlagfläche bietet durch ihre abgerundeten Kanten einen hohen Spielkomfort. Für den Snare Sound verantwortlich zeigen sich zwei jeweils doppelt gezogene Saiten von mittlerer Stärke. Die V-Form soll für eine feine und direkte Ansprache im oberen Drittel, sowie wenig rascheln im Bass Bereich sorgen. Jedoch gelingt dies nur bedingt, auch wenn wir an der Unterseite des Instruments zwei Stimmschrauben zwecks Saiteneinstellung vorfinden. Für unseren Test haben wir die Saiten mit etwas Klebeband gedämpft. Insgesamt ist der Sound recht durchsetzungsfähig und macht auch im lauteren Bandkontext eine gute Figur. Leise, filigranere Figuren sind nicht unbedingt ihre Stärke. Damit ist auch der Einsatzzweck der Dimavery Einsteiger Cajon recht klar vorgegeben. Man wird sie weniger im Flamenco oder traditionellen Bereich finden, sondern vor allem als Schlagzeug Ersatz bei akustisch gespielter Rock & Pop Musik. Fazit: Die Dimavery CJ-420 Tribal ist eine Einsteiger Cajon im auffälligen Design. Sie eignet sich als Schulungsinstrument oder Drum Ersatz. Wer tiefer in die Materie eintauchen will, gehört hier nicht zur Zielgruppe.

Preis: 109€ UVP