Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

CASES

Protection Racket

Die Firma Musik Wein hat uns eine ganze Serie Protection Racket Bags zur Verfügung gestellt, und wir schauen und die Sachen mal genauer an, man kann ja nicht jedes Modell kennen. Zudem bringt Protection Racket dauernd neue Ideen auf den Markt. Die meisten Trommler transportieren ihr Drums in kleinen Pkws, seltener in großen LKWs. Deshalb sind sogenante Softcases besser zu verstauen und nehmen auch weniger Platz weg als große Hardcases. In großen Transporter ist die Gefahr größer das Lautsprecher oder andere schwere Instrumente, die Drums beschädigen. Deswegen nutzt man da ja eher Hardcases, oder sogar Flightcases. Heute haben wir einige besondere Bags getestet. Aber lest selber.

 

Snare Drum Case - 14" x 5,5" - UVP 44,- €

Das Snare Drum Case weist wie alle Taschen des Herstellers, das typische flauschige Teddyfutter im Innern der Taschen auf, das die Trommeln vor Kratzern oder ähnlichen Schäden schützt. Hier legt man seine Trommeln gerne ab. Eine Stelle, die mit der Zeit oft Schäden nimmt bei Cases sind die Reißverschlüsse. Wenn die erst mal  kaputt sind, kann man meisten die Bags entsorgen.Und hier wurde bei Protection Racket beste Arbeit geleistet. Massive Reißverschlüsse, und große Fingerfreundliche Zipper aus Metall geben einem ein sicheres Gefühl. Der Tragegriff der Snare Drum Tasche ist dick gepolstert und fest an der Tasche vernäht. Sehr gut zu packen auch wenn man mal wieder länger tragen muss. Das Außenmaterial ist Reißfestes und Wasserabweisendes Nylongewebe namens „Rackatex“.  Auf der Außenseite ist auch hier wie bei allen Protction Racket Bags eine kleine Identification Tasche mit Zettel angebracht auf den man seinen Namen, Telefon und Adresse eintragen kann, ein sehr Hilfreiches Gimmick, wenn man mal bei einem Festival mehrere Drummer mit den selben Bags vor Ort findet. Es kann ja auch mal sein das flasch gepackt wird und deine 800,- Euro Snare aus Versehen gegen eine 100,. Euro Snare Drum getauscht wurde. Da kann man schnell das Problem lösen. Jedes Case ist außen mit einem Logo gekennzeichnet um welche Trommel Größe und Tiefe es sich handelt. Sehr Hilfreich beim packen, da Protection Racket jede Menge Bags in verschiedenen Größen und Tiefen anbietet.

    

 

Doppelpedal Case - UVP 56,- €

Das Pedal Bag ist sehr geräumig und man kann die Fussmaschine  ohne Probleme einpacken, auch ohne vorher die Beater demontieren zu müssen. In der Mitte befindet sich eine Teilung, damit die Pedale während des Transportes keinen Schaden nehmen. Im Inneren der Bag, ist eine kleine Tasche an der Seite angenäht, in die man noch zusätzliches Zubehör, wie z.B. Stimmschlüssel, Öl, Schrauben usw. packen kann. Es kann ja mal vorkommen das mal was kaputt ist, da ist man froh den Gig doch noch spielen kann. An der Außenseite gibt es noch ein großes Zusatzfach, in dem man dann prima zusätzliche Beater oder anderes Material verstauen kann. Im Deckel der Tasche befinden sich zwei Gummiösen, die zur Befestigung der Kardanwelle bestimmt sind, damit diese nicht in der Tasche hin und her schlägt und selber kaputt geht oder andere Teile beschädigt. da hat aber mal einer mitgedacht. Die Tasche besitzt einen gepolsterten Schultergurt, der wahlweise auch per Quick Lok abgemacht werden kann. Eine schönes Detail ist hier, das der gepolsterte Teil des Schultergurtes gummiert ist, so dass er nicht von der Schulter rutscht! Insgesamt eine sehr gut durchdachte Tasche mit ausreichend Stauraum, und der gewohnt hohen Fertigungsqualität von Protection Racket.

      

Viel Platz bietet die Doppelpedal Bag - Und ein sehr guter Schultergurt für den Transport.

 


Hardware Case - 47" x 14" x 14"  UVP   135,-  €

Auch das Hardware Case ist mit den dicken Reißverschlüssen ausgestattet wie die anderen Taschen auch. Die Seitenteile der Hardwaretasche sind extra verstärkt. Sowohl vorne wie auch hinten befindet sich ein sehr stabiler gummierter Tragegriff, damit man die Tasche auch zu zweit tragen kann (wenn dann mal einer von den Kollegen hilft…), da die Hardware ja doch einige Kilos wiegen. Auf der Unterseite befinden auf beiden Seiten der Tasche lange Kufen, diese sind nicht zum Schlittenfahren geeignet, aber zum Schutz der Tasche. Die kann man dann auch mal Bedenkenlos über den Boden ziehen. Dazu kommen ein Paar sehr stabile Rollen an einem Ende der Tasche. So kann man wenn man alleine ist, die Tasche hinter sich her ziehen. Die Rollen sind von Innen mit normalen Kreuzschlitz Schrauben angebracht, so dass man Sie ohne Probleme bei Bedarf nachziehen oder austauschen kann.  Außen auf der Tasche befindet sich noch ein großes Zusatzfach, für Material das am besten nicht mit den schweren Stöndern im selben Fach sein sollen. Im Innern ist reichlich Platz für Ständer, Hocker usw..zusätzlich sind Gurte angebracht, mit denen sich die Hardware zusätzlich fixieren lässt.

Das Hardware Case gibt es in verschiedenen Längen

     


Snare Drum Rucksack - 14" x 6,5"  UVP 55,- €

Kein gewöhnlicher Rucksack, bietet diese Snare Drum Bag doch zwei verstellbare Schultergurte, und einen zusätzlichen Bauchgurt. Im  Inneren ist die Tasche mit dem "Propile" Teddyfutter ausgestattet. Im Deckel der Tasche befinden sich zwei Gummiösen zur Aufnahme der Drumsticks. Zusätzlich ist noch ein Fachtrenner angebracht, so dass man Hihats oder Noten transportieren kann ohne das das Sanre Drum Fell beschädigt wird. Zusätzlich ist aussen noch eine Zusatztasche für weiteres Zubehör angebracht. Eine ideale Tasche für Leuet die dauern ihre Snare Drum von einem Ort zum anderen bringen. Auch hier die bekannte Protection Racket Qaulität, wie Zipper, Material  usw.

 

 

Cymbal Bag Deluxe -  Becken bis  24"  - UVP 104,- € 

Eine sehr robuste Beckentasche mit einem großen Tragebügel oberhalb der Tasche. Mit zwei ordentlichen Metall Reißverschlüssen an jedem Fach, die ineinander greifen und auch abschließbar sind. Vorne auf der Tasche ist ein extra Fach für die Hihats. da passen Hihats bis Größe 15" rein. Innen gibt es einen Vierfach Teiler, damit die Hihat Becken nicht aneinander scheuern. Somit passen ins kleine Fach sechs Hihats oder Splash oder kleine Crashs rein. Auch im großen Fach gibt es einen Vierfach Teiler, da passen dann auch sechs Becken rein, ohne das die sich berühren. Dazu einen großen stabilen Trageriemen mit einer breiten gummierten Schulterpolsterung. Auch hier gibt es das ID Fach für Visietenkarten oder Adresse und den obligatorischen Gummiaufnäher mit Angaben über die Größe der Becken die rein passen. Die Tasche ist sehr gut verarbeitet und macht einen sehr stabilen Eindruck.

 

 

Das Produkt Programm von Protection Racket ist schier unerschöpflich. Es gibt kaum ein Case was es nicht gibt, dazu noch verschiedene Längen, genau für dein Bedürfniss. Es lohnt sich diese mal zu testen. Wir können natürlich hier nicht alle Modelle auflisten, haben hier aber eine kleine Liste was es alles gibt.

 

www.musikwein.de

www.protectionrakcet.co.uk