Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

SPEAKER

ESI SW10K - Aktiver Subwoofer

ESI SW10K - Aktiver Studio Subwoofer


Ausstattung

Der ESI Sub ist mit allen Merkmalen ausgestattet, die man sich für eine gute Anwendung wünscht: Ein Stereo XLR- bzw. Klinken-Eingang wird über eine regelbare Frequenzweiche wieder über XLR ausgegeben, um die Stereo Monitore anzuschließen. Die Grenzfrequenz lässt sich von 50 Hz bis 250 Hz stufenlos regeln. Möchte man den Subwoofer separat anschließen - zum Beispiel über einen Monitor Controller - dient ein weiteres Poti für die Regelung des High-Cuts. Die Phasenlage ist ebenfalls über ein Poti regelbar, nicht wie oft üblich über einen einfachen 180 Grad Schalter. Das Poti ist allerdings nicht beschriftet. In der Praxis ist die passende Einstellung nicht immer leicht zu finden. Ein sinnvolles Ausstattungsmerkmal ist der Klinkeneingang für einen Bypass-Schalter. Hier lässt sich jeder normale Fußschalter anschließen, um das Signal wahlweise mit und ohne Subwoofer zu hören.


 

Verarbeitung

Der ESI SW10K ist äußerst solide und stabil verarbeitet. Potis und Buchsen arbeiten bestens. Auch bei hohen Pegeln können wir keine störenden Gehäusegeräusche oder ähnliches feststellen.

 


Klang

Der Subwoofer setzt sehr tief an und überzeugt sofort mit einem mächtigen Klangbild. Der 10 Zoll Treiber vermag auch mit schnellen Transienten gut umzugehen. Wir hören eine schöne Definition über den gesamten Tieffrequenten Bereich. Die Crossoverfrequenz setzt in unserem Test höher an als die Beschriftung des Potis anzeigt. Allerdings sollte diese Einstellung ohnehin per Messung und Hörtest durchgeführt werden. Die Flankensteilheit von nur 12 dB pro Oktave kann Probleme mit der Anpassung an die Satelliten mit sich bringen: Selbst bei einer Cutoff-Einstellung auf 100 Hz, sind z. B. 200 Hz noch deutlich hörbar. Und diese hohen Bassfrequenzen sind sind nicht unbedingt die Stärken eines solchen Subwoofers. Hier liefern Main- oder Nahfeld-Monitore mehr Definition. Hat man sich darauf aber eingestellt und setzt die Grenzfrequenz entsprechend etwas tiefer an, kann man sehr gute Ergebnisse erzielen. Unser Testaufbau mit den ESI uniK 05 Nahfeldmonitoren ergab ein schönes Gesamtklangbild mit viel Druck und Transiententreue. Lediglich die Übergangsfrequenzen der beiden Systeme verlieren etwas an Durchsichtigkeit.

 

 


Fazit

Der ESI SW10K Subwoofer macht genau das, was wir von ihm erwarten: Ein trockenes, artikuliertes Klangbild. Wer sich für die Justage die entsprechende Zeit nimmt, wird mit einem guten Ergebnis belohnt.

 

ESI SW10K Aktiver Studio Subwoofer

• aktiver 10" Bass Reflex Subwoofer
• Verstärkerleistung: 100W@100Hz, 4 Ohm, 0.1% THD
• Subwoofer Trennfrequenz: 50Hz - 250Hz (einstellbar)
• Trennfrequenz für Satelliten: 50Hz - 250Hz (einstellbar)
• Phasenlage einstellbar
• Eingänge: symmetrisch XLR, unsymmetrisch 6.3mm Klinke
• Ausgänge: symmetrisch XLR
• Eingangsimpedanz: 20kOhm sym. / 10kOhm unsym.
• Eingang für Fußschalter für die Stummschaltung
• Maße: 363mm(H) x 375mm(B) x 340mm(T)
• Gewicht: ca. 15 kg
• UVP: 399,00 €

www.esi-audio.de